Spieltag fällt fast komplett ins Wasser

Von fünf angesetzten Mannschaftsspielen konnte am Sonntag gerade einmal eines ausgetragen werden, allerdings auch nur die Einzelpartien.

Im Dauerregen waren auf der heimischen Anlage nur am Morgen Spiele möglich, die Herren30 nutzten die Gunst der Stunde und begannen alle sechs Einzel gleichzeitig. Genau die richtige Entscheidung, wie sich im Nachhinein zeigte, denn nachdem alle Einzel gewonnen werden konnten, stand der Sieg bereits fest. Die Doppel konnten anschließend wetterbedingt nicht mehr ausgetragen werden. Mit zwei Siegen steht das Team nun knapp vor dem TC Ford Köln 2 auf dem ersten Platz in der 2. Verbandsliga.

Die anderen Mannschaften (2. Herren, Damen, Damen40, Herren55) mussten ihre Spiele auf das nächste oder übernächste Wochenende verlegen.

SF