2. Herren steigen in 2. Bezirksliga auf

Durch ein klares 9:0 beim Nachbarn TC Kottenforst 2 in Buschhoven haben die 2. Herren den direkten Wiederaufstieg in die 2. Bezirksliga perfekt gemacht. Gleichzeitig sind sie das erste schwarz-weiße Team, für das die Sommersaison beendet ist. Anteil an diesem Erfolg hatten Maximilian Kost (9 Siege), Jan Henrik Mirgeler (8), George Kingate (7), Mannschaftsführer Maik Hoppe, Stefan Basermann, Jan Ahlborn (je 5), Dominik Vogt (4), Jan Bülles (3) und Marten Klees (1).

In der 2. Verbandsliga musste die 1. Herrenmannschaft zwei Niederlagen einstecken. Im Heimspiel gegen die favorisierten Jülicher war das Ergebnis deutlich. Im Auswärtsspiel in Godesberg hatte man nach 4:2 in den Einzeln den dritten Saisonsieg auf dem Schläger, doch die Doppel funktionierten diesmal nicht und gingen allesamt an die noch hochmotivierten Gastgeber. Da im letzten Spiel gegen Tabellenführer Gummersbach wohl keine Punkte zu holen sind, muss man nun auf die Konkurrenz hoffen, um den Klassenerhalt zu schaffen. Durch die aktuelle Tabellensituation ist die Wahrscheinlichkeit dafür aber recht hoch.

Zwei schwierige Spiele standen für die Damenmannschaft auf dem Programm. Gegen Tabellenführer Liblar konnten immerhin drei Punkte gemacht werden, dafür setzte es beim Tabellenschlusslicht Alfter ohne Mannschaftsführerin Mona Klein eine bittere 0:9 Niederlage. Da es in der großen Gruppe zwei Absteiger gibt, müssen die Damen nun Alfter wieder überholen. Neben einem möglichst hohen Sieg im letzten Spiel in Schleiden, braucht es dann noch einen Sieg von Schleiden gegen Alfter oder einen hohen Sieg von BG Bonn 2 gegen Bedburg.

Die Herren30 haben vor ihrem letzten Spiel beste Aussichten auf den Aufstieg in die 1. Verbandsliga. Gegen Ford Köln war der Erfolg erneut schon nach den Einzeln klar, die Doppel wurden nicht mehr ausgetragen. Mit einem Sieg in St. Augustin wäre die Tabellenführung sicher, bei einer Niederlage besteht über das Punktverhältnis immer noch eine Chance vor dem Zweitplatzierten TC BW Türnich zu bleiben.

Die Ergebnisse der letzten beiden Wochenenden:
2. Verbandsliga Herren: TCSWH 1 – TV BW Jülich 3:6
2. Verbandsliga Herren: Godesberger TK GW 3 – TCSWH 1 5:4
2. Verbandsliga Herren30: TC Ford Köln 2 – TCSWH 1:5
1. Bezirksliga (4er) Juniorinnen: TC Wachtberg – TCSWH 2:4
1. Bezirksliga (4er) Juniorinnen: TCSWH – TV GW Dransdorf 2:4
2. Bezirksliga Damen: TCSWH – TC Liblar 3:6
2. Bezirksliga Damen: TC Alfter – TCSWH 9:0
1. Kreisliga Herren: TC Kottenforst – TCSWH 2 0:9
1. Verbandsliga (4er) Damen55: TCSWH – TG Leverkusen 2:4
1. Verbandsliga (4er) Damen55: TCSWH – Aachen-Laurensberger TC 1:5
1. Bezirksliga (4er) Herren55: TCSWH – TSE Erftstadt 6:0
2. Bezirksliga Herren50: TCSWH – ITC Bonn-Bad Godesberg 4:5
2. Bezirksliga Herren50: TV GW Dransdorf – TCSWH 3:6
2. Bezirksliga (4er) Herren60: TC Kerpen – TCSWH 2:4
2. Bezirksliga (4er) Herren60: TC Flerzheim – TCSWH 3:3
1. Kreisliga (4er) Damen40: TC BW Meckenheim-Tomburg – TCSWH 2:4
Bezirkspokal Herren Viertelfinale: TC Liblar – TCSWH 3:0

SF