1. Herren: Überraschender Erfolg am ersten Spieltag

18_Heimspieltag1_02Mit einem überraschenden Heimsieg ist die 1. Herrenmannschaft des TC SW Heimerzheim in die Sommersaison in der 2. Verbandsliga gestartet. Gegen die zweite Mannschaft des TC GW Königsforst lautete das Ergebnis nach fast sieben Stunden 5:4 für die Gastgeber.
18_Heimspieltag1_06
Am Sonntagmorgen begann die Begegnung mit der ersten Einzelrunde. Während Niklas Möllers im 4. und Jan Bülles im 6. Einzel ihre Tiebreaks knapp mit 10:8 bzw. 10:7 für sich entscheiden konnten, verlor Sebastian Faßbender im 2. Einzel in der Verlängerung mit 11:13. In der zweiten Einzelrunde unterlag Phillip Niendorf im Spitzeneinzel in zwei Sätzen und Christian Basermann musste im Match-Tiebreak des 3. Einzels einen unglücklichen Matchball zum 8:10 hinnehmen. Für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte Kevin Niendorf im 5. Einzel mit einem Sieg in zwei Sätzen.

Nun galt es, mindestens zwei der drei abschließenden Doppel zu gewinnen, um einen perfekten Saisonstart einzufahren. Doch das 2. Doppel war schon früh ein aussichtsloses Unterfangen, Christian und Sebastian fanden überhaupt nicht ins Spiel und mussten sich nach schneller Niederlage auf das Anfeuern der Teamkollegen beschränken. Das schien zu wirken, denn nachdem Phillip und Niklas im 1. Doppel mehr oder weniger chancenlos den ersten Satz abgeben mussten, drehten sie plötzlich auf und feierten einen am Ende ungefährdeten 2:6, 6:1, 10:5 Erfolg. Im 3. Doppel hatten Kevin und Jan hatten ihre Gegner zunächst im Griff, verloren dann aber mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel. Auch im Match-Tiebreak ging es hin und her. Einen Matchball der Gegner wehrten sie stark ab, bevor sich die beiden selbst einen Matchball herausspielten und diesen unter dem Jubel der Zuschauer auch verwandeln konnten.

18_Heimspieltag1_04

Zeitgleich war auch die 2. Herrenmannschaft auf der heimischen18_Heimspieltag1_05 Anlage gegen des TSV Bonn im Einsatz. Hier fiel der Start in die Partie weniger erfolgsversprechend aus. Maik Hoppe im 2. und Marten Klees im 6. Einzel konnten verletzungsbedingt nicht ihre Topform abrufen und verloren ihre Matches. Das sollten allerdings die letzten Satzverluste sein, denn Maximilian Kost (1. Einzel), Jan Henrik Mirgeler (3.), Jan Ahlborn (4.) und George Kingate (5.) gewannen jeweils in zwei Sätzen. Im gemeinsamen Doppel gaben sich dann auch Maik und Marten keine Blöße und brachten den Sieg nachhause. Maximilian/Jan und Jan Henrik/George sorgten für den Endstand von 7:2 für die Gastgeber.

Alle Ergebnisse des ersten Spielwochenendes:
2. Verbandsliga Herren: TCSWH 1 – TC GW Königsforst 2 5:4
1. Kreisliga Herren: TCSWH 2 – TSV Bonn Rrh. 7:2
1. Bezirksliga 4er Juniorinnen: SC SW Friesheim – TCSWH 5:1
1. Verbandsliga 4er Damen55: Kölner THC Stadion RW – TCSWH 3:3

SF